Hotel buchen

Hinweis

Pro 2 Erwachsene im Doppelzimmer kann jeweils nur 1 Kind bis 12 Jahre (inkl.) kostenlos übernachten.

Hinweis

Sie haben mehr Zimmer als Personen ausgewählt.
Bitte passen Sie Ihre Auswahl an.


Sicherheit & Wissenswertes


Das Best Western Plus Kurhotel an der Obermaintherme bietet Sicherheit in allen Bereichen

Präventiver Brandschutz
  • 4.500 Meter Brandschutzkabel
  • 360 hochelektronische Melder in Hotelzimmern, Fluren und allen Räumen im Hotel
  • 280 Sirenen im Hotel
  • 52 Visuelle Alarmmelder
  • 32 Handfeuermelder
  • 22 Brandschutz Feststellanlagen für Türen, die Ihnen im offenen Zustand Komfort bieten, im Notfall automatisch schließen
  • 3 Brandschutztore
  • 2 Tiefgaragen Meldeanlagen die mit Druckschläuchen Temperaturveränderungen sensible wahrnehmen
  • 1 Notfallampel in der Tiefgarage

Firma Siemens als Bauträger, Wartungsfirma, 24 Stunden Störstelle, als Mittler zur Feuerwehrleitstelle und auch Kontakt zur Geschäftsleitung im Ereignisfall. Modernste Technik, die 6 Monate an die unterschiedlichen Raumsituationen angelernt wurde.

Ihre Sicherheit
  • Im Ereignisfall laufen alle Sirenen, bis die Feuerwehr eintrifft. Sie können durch das Personal nicht deaktiviert werden
  • Im Ereignisfall wird die Feuerwehr umgehend infomiert und kann nicht gestoppt werden
  • Die Feuerwehr bestimmt nach der Evakuierung die Maßnahmen
    1. Rückehr in das Hotel
    2. Aufenthalt im gesicherten Raum der benachbarten Schön Klinik
  • wo viele Menschen sind, kann es auch zu Streitigkeiten kommen
  • alle Mitarbeiter sind geschult Ruhe zu erzeugen und zu bewahren
  • monatlich werden alle verantwortlichen Mitarbeiter sensibilisiert
  • jährlich finden intensive Gespräche und Schulungen mit Tips von Profis statt
  • bei uns ist immer jemand erreichbar
  • 24 Stunden steht im Hotel Personal zur Verfügung
  • Personal ist geschult in der ersten Hilfe
  • unsere Homepage ist HTTPS verschlüsselt
    • Hypertext Transfer Protocol Secure ist ein Kommunikationsprotokoll im World Wide Web, mit dem Daten abhörsicher übertragen werden können. Es stellt eine Transportverschlüsselung dar.
  • Newsletter werden von der Firma "dailypoint", München, bearbeitet, welche die höchsten Auflagen für Datenschutz erfüllt
  • Ihr Gästeinternet wird verschlüsselt über die Firma Lancom angeboten (Vertrauenswürdige Netzwerkinfrastruktur & IT-Security Made in Germany)
  • Ihr Gästeinternet ist mit Nachnamen und Zimmernummer abgesichert
  • Der Gäste PC ist mit einer Kiosk Version versehen, die die Spuren der Nutzung nach dem Abmelden gleich löscht
  • Kreditkartendaten werden über die verschiedenen Platformen verschlüsselt übertragen
      • das Kurhotel hat die aktuelle PCI-DSS Zertifizierung für Kreditkartendaten
  • Eingänge sind kameraüberwacht
  • Kassenbereiche sind kameraüberwacht
  • Rezeptionen sind kameraüberwacht
  • Tiefgarage ist kameraüberwacht
  • Schwimmhalle ist kameraüberwacht
  • sichere Aufzeichnung
  • Löschkonzept nach der DSGVO

  • tägliche thermische Desinfektion der Wasserleitungen
  • tägliche Wasserproben im Schwimmbad mit Untersuchung vom Chlorgehalt und Fremdstoffen
  • Elektronische Überwachung der Schwimmbadwasserqualität an der Hotelrezeption
  • monatliche Wasserproben mit Untersuchungen im Hygienelabor Analab
  • vierteljährliche Wasseruntersuchen der Trinkwasserleitungen im Hygienelabor Analab
  • vierteljährliche thermische Desinfektion aller Wasserauslässe
  • ständige Temperatur von plus 65 °C und mehr des heißen Trinkwassers
  • 24 Stunden Zirkulation des 65 °C und mehr Wassers
  • Ersthelfer sind immer im Hotel
  • Notruftaste zum Arzt ist in jedem Zimmer im Telefon als Festwahltaste eingespeichert
  • 24 Stunden Personal im Hotel für erste Hilfe unter der Rufnummer 91
  • Defibrillator mit geschultem Personal ist an der der Hotelrezeption 24 Stunden verfügbar
  • jede Abteilung ist mit Erste Hilfe Notkoffer ausgerüstet
  • Notarzt und Krankenwagen in kürzester Zeit verfügbar
  • Rollstuhl im Hotel vorhanden
  • von jedem Punkt aus im Hotel gibt es beleuchtete und gekennzeichnete Notausgänge
  • Notausgänge sind immer unverschlossen und frei zugänglich
  • Türen von Notausgängen sind dort wo nötig, immer mit einem Panikschloss ausgestattet, z.B. Ihre Zimmertür
  • Notausgänge sind in den Zimmern und den Hotelfluren in den Fluchtwegeplänen zweisprachig beschrieben
  • Jedes Zimmer hat einen eigenen elektronischen Zimmersafe
      • kostenfreie Nutzung
  • jedes Zimmer hat ein elektronisches Türschloss, aus dem ausgelesen werden kann, wer Zutritt zum Zimmer hatte
  • Gästetresorfächer sind an der Hotelrezeption zusätzlich kostenfrei verfügbar
  • Auzug aus unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen:
      • 7.2 Für eingebrachte Sachen haftet das Hotel dem Kunden nach den gesetzlichen Bestimmungen. Das Hotel empfiehlt die Nutzung des Hotel- oder Zimmersafes. Sofern der Gast Geld, Wertpapiere und Kostbarkeiten mit einem Wert von mehr als 800 Euro oder sonstige Sachen mit einem Wert von mehr als 3.500 Euro einzubringen wünscht, bedarf dies einer gesonderten Aufbewahrungsvereinbarung mit dem Hotel.
      • 7.3 Soweit dem Kunden ein Stellplatz in der Hotelgarage oder auf dem Hotelparkplatz, auch gegen Entgelt, zur Verfügung gestellt wird, kommt dadurch kein Verwahrungsvertrag zustande. Bei Abhandenkommen oder Beschädigung auf dem Hotelgrundstück abgestellter oder rangierter Kraftfahrzeuge und deren Inhalte haftet das Hotel nur nach Maßgabe der vorstehenden Ziffer 7.1, Sätze 1 bis 4.

NEU!! Ab 10. September 2018 ist der große Startschuss zum Bau von drei weiteren Junior und vier Penthouse Suiten sowie einem zusätzlichen Aufzug. Freuen Sie sich schon heute auf die Eröffnung im Frühjahr/Sommer 2019. Mehr hier!

Best Western Plus
Kurhotel an der Obermaintherme

Am Kurpark 7
96231 Bad Staffelstein

E: info@kurhotel-staffelstein.de
T: 09573 / 333-0
F: 09573 / 333-299

Bewertungsportale

     
SD3CBWWSBKWidgetToocanNestedComponent
9,0
9,0